Dirty Talk Stories

 Isabeau Devota: Eine andauernde Erziehung, Teil 4

  Isabeau Devota: Eine andauernde Erziehung, Teil 4 3,99 EUR
inkl. 19 % MwSt. inkl.
Art.Nr.: 5503
Lieferzeit: download

(PDF; weitere Formate: siehe unten)



Teil 4 v. 4

Der Besuch im Club der sinnlichen Schmerzen war für Sabrina und Werner immer schon ein ganz besonderes Highlight. Das Treffen mit den gemeinsamen Freunden und die Anwesenheit von ausschließlich Gleichgesinnten war immer wieder himmlisch zu nennen. Die ausgefallenen Geilitäten stellten die absoluten Sahnehäubchen dar. 

Der Abend sollte jedoch eine unvorhergesehene Wendung nehmen. Das Programm wird kurzfristig geändert, als herauskommt, dass ein Dom seine Machtposition vollkommen ausnutzt. Lest selbst, wie das im Club geahndet wird und in welcher Weise das Publikum die Möglichkeit erhält, aktiv daran teilzunehmen! Langweilig wird es nicht! Versprochen!

Wörter: 77.000, ca. 269 S.

Inhalt: BDSM, MaleDom, M/f, MMM/f, Spanking, Bestrafung, Rohrstock, Paddle, Strafbock, oral, anal, Erotik, erotisches eBook, erotische Literatur, Sex Geschichten

Leseprobe:

Ingo griff zum Mikrofon.

„Liebe Anwesenden“, sprach er hinein. „Bevor wir in einen hoffentlich geilen Abend starten, freuen wir uns sehr, drei neue Mitglieder in unseren Club aufnehmen zu dürfen“, fuhr er fort, dabei winkte er Holger, René und Maurice auffordernd zu.

Die drei erhoben sich, erklommen die Stufen zur Bühne und stellten sich neben Rainer und Ingo.

„Die meisten von euch kennen Maurice vom letzten Besuch. Neu für euch sind Holger und René“, sagte Ingo und zeigte dabei nacheinander auf die beiden. „Alle drei wollen Mitglieder in unserem Club werden und wir haben ihrer Bitte stattgegeben. Also begrüßt unsere neuen Freunde.“

Begrüßender Applaus erklang. Nacheinander überreichte Rainer den dreien die bekannten breiten Gürtel mit der kleinen, silberfarbenen Peitsche an der Schnalle. Ingo schlug ihnen noch freundschaftlich auf die Schultern, dann schickte er sie mit einem Wink seines Kinns zurück zum Tisch.

„Und jetzt freut euch auf Master Jonathan und Mistress Jane“, rief Rainer noch ins Mikro. Der Applaus, der nun erklang, war regelrecht euphorisch. Rainer legte das Mikro auf die Seite, dann verließen Rainer und Ingo die Bühne.

Die Scheinwerfer richteten sich auf die Tür zu dem Raum, in dem sich Jonathan und Jane aufhielten. Die altbekannte Melodie „The Legend of Xanadu“ erklang, als die Tür aufging und sich die beiden, wie gewohnt peitschenknallend, den Weg auf die Bühne bahnten. Beide im bekannten schwarzen Lederoutfit. Jane hatte sich dieses Mal für einen kurzen, weiten Lederrock entschieden und für hohe Stiefel, die bis zum Rocksaum reichten. Hinter ihnen gingen in gebührendem Abstand ihre Sklaven Thomas und Frank und die Sklavin Sarah. Ich hatte diesen Einzug ja schon einige Male gesehen, war aber immer wieder beeindruckt davon. Regelrechtes Gänsehautfeeling!

Die Musik wurde gestoppt, als alle die Bühne erklommen hatten. Master Jonathan schritt zur Tat, er schnappte sich sofort das Mikrofon.

„Hallo zusammen!“, rief er. „Seid ihr alle schön geil und neugierig auf unsere heutige Vorstellung?“

Großes, zustimmendes Gejohle erklang aus dem Publikum. Ich sah in die Runde. Einige Männer, eindeutig alles Doms, rieben sich verlangend über ihr Gemächt.

„Dann wollen wir euch auch nicht lange auf die Folter spannen und direkt beginnen. Wir fangen mit Silvia an, die heute hier auf Wunsch ihres Doms öffentlich entjungfert wird. Silvia, Michael? Kommt ihr bitte auf die Bühne?“, sprach er weiter, die Menge pfiff und johlte.

 


eBook DOWNLOAD - Bitte wählen Sie hier das gewünschte Format:
Mobipocket    ePub    pdf   


Dieses Werk haben wir seit Dezember 2018 für Sie im Angebot.

Weitere Werke dieses Autors, die Sie auch interessieren könnten:

Testbuch
3,99 EUR
inkl. 19 % MwSt.
Testbuch
3,99 EUR
inkl. 19 % MwSt.
Testbuch
3,99 EUR
inkl. 19 % MwSt.
Testbuch
6,99 EUR
inkl. 19 % MwSt.
Testbuch
5,99 EUR
inkl. 19 % MwSt.
Testbuch
3,99 EUR
inkl. 19 % MwSt.