Dirty Talk Stories

 Astrid Pfister: Der Fremde

  Astrid Pfister: Der Fremde 0,99 EUR
inkl. 19 % MwSt. inkl.
Art.Nr.: 5003
Lieferzeit: download

(PDF; weitere Formate: siehe unten)



Charlene langweilt sich in ihrem Ehebett und schlägt ihrem Mann Tom einen Besuch im Swingerclub vor, der eine Überraschung bereithält.

Wörter: 1.886, 11 S.
Inhalt: heterosexuell, Erotik, Romantik, Sexgeschichten, erotische Geschten, Kurzgeschichten, Verführung

Leseprobe:
In den letzten Monaten benutzten sie und Tom das Bett ausschließlich zum Schlafen und wenn sie sich doch einmal näher kamen, dann war es eine langweilige Gewohnheitssache. Sie wusste haargenau wie alles ablief, wusste, wann und wie Toms nächste Schritte waren. Sie hatten schon des Öfteren darüber geredet, etwas Neues zu probieren, aber auch das brachte nicht den erwünschten Erfolg.
Charlene fürchtete mittlerweile, dass es nicht so sehr an dem Wie sondern an dem Wer lag. Es war wahrscheinlich einfach das Gefühl des Neuen und Unbekannten, das ihr fehlte.
Umso mehr hatte ein Artikel in der Zeitschrift vor einigen Tagen ihre Aufmerksamkeit erregt.
Nachdem sie fast ununterbrochen darüber nachgedacht hatte, wie sie ihrem Mann die Sache näher bringen konnte, beschloss sie, heute endlich den Schritt zu wagen.
Es war spät abends, und Tom und sie lagen bereits im Bett, als Charlene ihren Mann ansprach: „Ich habe mir in den letzten Tagen einige Gedanken über unser Sexleben gemacht, und ich finde, es ist an der Zeit, dass wir etwas Neues ausprobieren.“
„Und was?“, fragte Tom eher gelangweilt.
„In einer Zeitschrift habe ich einen großen Bericht über Swinger-Clubs gelesen, und ich dachte mir, dass das doch etwas für uns wäre. Wir müssten ja nicht regelmäßig hingehen, aber es wäre einmal etwas ganz Neues, und vielleicht bringt es wieder ein bisschen Schwung in unsere Ehe.“, sagte Charlene und wartete gespannt auf Toms Reaktion.
„Ich weiß nicht so recht, ob das etwas für uns ist. Wenn ich mir vorstelle, dass du mit einem anderen Mann ...“
Charlene streichelte sanft seine Brust und sagte: „Aber das kann doch auch sehr erotisch sein, stell dir mal vor, du kannst mir dabei zusehen. Außerdem kannst du dir auch eine hübsche Frau aussuchen und deine Phantasien ausleben. Lass es uns doch einfach mal ausprobieren. Wenn es uns nicht gefällt, gehen wir nicht mehr hin.“


eBook DOWNLOAD - Bitte wählen Sie hier das gewünschte Format:
Mobipocket    ePub    pdf   


Dieses Werk haben wir seit Dezember 2007 für Sie im Angebot.

Weitere Werke dieses Autors, die Sie auch interessieren könnten:

Testbuch
3,99 EUR
inkl. 19 % MwSt.
Testbuch
0,99 EUR
inkl. 19 % MwSt.
Testbuch
0,99 EUR
inkl. 19 % MwSt.
Testbuch
1,99 EUR
inkl. 19 % MwSt.
Testbuch
0,99 EUR
inkl. 19 % MwSt.
Testbuch
0,99 EUR
inkl. 19 % MwSt.