Dirty Talk Stories

 Annika Senger: Das Geheimnis

  Annika Senger: Das Geheimnis 0,99 EUR
inkl. 7 % MwSt. inkl.
Art.Nr.: 5010
Lieferzeit: download

(PDF; weitere Formate: siehe unten)




Henrike arbeitet unter dem Pseudonym „Chantal“ nebenbei als Webcam-Girl und erfüllt sich und ihren zahlungswilligen Kunden erotische Träume. Doch eines Tages meldet sich ein Mann mit verzerrter Stimme und entlarvt sie als Henrike. Was will er? Soll sie sich auf das Katz-und-Maus-Spiel einlassen?

Wörter: 2.325, 11 S.
Inhalt: Voyeurismus, Selbstbefriedigung, Erotik, Masturbation, erotische Geschichten, Kurzgeschichten, Verführung

Leseprobe:
Sie hat die Vorhänge zugezogen und die Heizung aufgedreht. Auf dem Bildschirm leuchtet ihr Profil auf: „Wilde Sekretärin (25) sucht gepflegten Chef für hemmungslose Spielchen am Computer.“
Sie zieht andächtig den Pullover aus, danach die Jeans. In ihrer leicht transparenten schwarzen Spitzen-Unterwäsche verwandelt sie sich wieder in Chantal. Schon in der Agentur hat sie sie auf ihrer Haut getragen. Chantal war den ganzen Tag bei ihr, aber die Kollegen haben es nicht bemerkt. Allein der Gedanke an ihr kleines Geheimnis erregt sie. Ihren dezent hellroten Lippenstift tauscht sie nach Feierabend gegen einen kräftigeren Farbton aus. Sie löst ihren geflochtenen Zopf und lässt ihr welliges dunkelbraunes Haar wild um die Schultern wirbeln. Die Herren am anderen Ende der Leitung reagieren erfahrungsgemäß ganz versessen auf peitschende lange Haare: Häufig malen sie sich aus, wie Chantal damit über ihre nackten Körper fegt.
Die Webcam neben dem Bildschirm ist leicht verrutscht. Sie muss so positioniert sein, dass die Kunden im Zentrum des Bildes Chantals prall in Form gerücktes Dekolleté sehen, am besten auch ihren Bauchnabel und den Ansatz ihrer Beine. Von ihrem Gesicht zeigt sie nur Kinn und Lippen, mehr nicht – es sei denn, der Kunde bleibt länger im Chat und zahlt damit dementsprechend gut für den Anblick.
Sie loggt sich auf fünf verschiedenen Plattformen ein und fängt an, vor der Kamera zu den lateinamerikanischen Rhythmen aus ihrer Stereoanlage zu tanzen. „Me gusta nueve nueve“, versteht sie ein paar Brocken und fragt sich, ob der gegenseitige Leckgenuss „69“ auf Spanisch „neun neun“ heißen könnte. Vor ihren geschlossenen Augen stellt sie sich einen braungebrannten Latin Lover vor. Automatisch fangen ihre Hüften an zu kreisen.


eBook DOWNLOAD - Bitte wählen Sie hier das gewünschte Format:
ePub    Mobipocket    pdf   


Dieses Werk haben wir seit Dezember 2007 für Sie im Angebot.

Weitere Werke dieses Autors, die Sie auch interessieren könnten:

Testbuch
2,99 EUR
inkl. 7 % MwSt.
Testbuch
1,99 EUR
inkl. 7 % MwSt.
Testbuch
0,99 EUR
inkl. 7 % MwSt.
Testbuch
0,99 EUR
inkl. 7 % MwSt.
Testbuch
0,99 EUR
inkl. 7 % MwSt.