Dirty Talk Stories

 A. R. Sinnlich: Jonathan im Glück

  A. R. Sinnlich: Jonathan im Glück 1,99 EUR
inkl. 19 % MwSt. inkl.
Art.Nr.: 5141
Lieferzeit: download

(PDF; weitere Formate: siehe unten)



Kost und Logis frei und sinnliche Frauen für heiße Nächte!

Ein heißer Sommer voller Sex und Abenteuer erwartet den jungen Jonathan, als er einen Job auf dem Anwesen eines reichen Unternehmers annimmt.

Die Tochter des Hauses ist ebenso lebens- und liebeshungrig wie die Haushälterin. Beide Frauen bescheren dem jungen Kerl lustvolle Tage und Nächte. 

Wörter: 16.000, ca. 65 S.

Inhalt: M/F, M/FF, F/F, Menage a trois, erotische Geschichten, erotische Literatur, Kurzgeschichten, lesbisch, Verführung

 

Leseprobe:

„Wenn du in die Küche kommst, erlöse ich dich und blase ihn dir.“ Lena zwinkerte und verschwand mit dem vollen Tablett.
Er starrte ihr mit offenem Mund nach, und sie ließ ihre Hüften ganz besonders sexy schwingen. Mühsam riss Jig sich von diesem verführerischen Anblick los. Er konnte nicht in die Küche gehen und sich von der Haushälterin einen blasen lassen! Oder doch? Jenny war schließlich auf dem Tennisplatz und außer Lena und ihm war sonst niemand im Haus. Aber zuerst wollte er seine Pflichten erfüllen, sonst war sein Gewissen unerträglich schlecht. Hastig kümmerte er sich um den Pool, dann ging er zögernd ins Haus. In der Küchentür blieb er abwartend stehen. Sein Schwanz pochte hart, als er Lenas Hintern erblickte. Sie bückte sich gerade, um die Spülmaschine auszuräumen.
Er räusperte sich und wurde rot.
Lena richtete sich abrupt auf und drehte sich um. Als sie ihn erblickte, lächelte sie breit.
„Hallo Süßer, da bist du ja wieder.“ Sie kam zu ihm, mit schwingenden Hüften und sprühenden Augen.
„Ich … äh … wollte auf das Angebot zurückkommen, dass Sie … du … mir vorhin ...“, stammelte er. Plötzlich war er schüchtern. Vielleicht hatte sie ihn ja nur foppen wollen? Welche Frau bot schon freiwillig Blowjobs an, wenn sie kein Geld dafür bekam?
Lena lächelte. „Mein Angebot? Ja, das besteht noch. Stehst du denn noch?“ Sie griff ihm ohne Umschweife in den Schritt.
Jig zuckte zusammen und sog die Luft scharf durch den Mund ein. Lena hatte einen geilen, harten Griff um sein Gemächt.
„Oh ja, du bist noch hart. Sehr hart sogar!“, murmelte sie und presste sich an ihn. Er zog sie weiter an sich, und sie küssten sich. Der Kuss war wild und tief, nass und heiß. Als sie daraus auftauchten, ließ Lena sich ohne Umschweife auf die Knie nieder. Sie krallte ihre Finger in den Bund seiner Shorts und zog sie langsam nach unten. Sein harter Schwanz sprang ihr entgegen, und mit einem genüsslichen „Mmmmhhmm!“ öffnete Lena ihren Mund und nahm, so viel sie konnte, von seiner Latte zwischen ihre Lippen. Sie saugte gierig an seinem Prügel, bevor sie ihren Kopf vor und zurück bewegte, um ihn in ihrem Mund zu wichsen. Jonathan war so aufgegeilt von Lenas Anblick, die versonnen die Augen geschlossen hatte, dass sich seine Eier augenblicklich zusammenzogen und er feuern wollte. Er stöhnte hilflos.


eBook DOWNLOAD - Bitte wählen Sie hier das gewünschte Format:
Mobipocket    ePub    pdf   


Dieses Werk haben wir seit Juni 2010 für Sie im Angebot.

Weitere Werke dieses Autors, die Sie auch interessieren könnten:

Testbuch
1,99 EUR
inkl. 19 % MwSt.
Testbuch
0,99 EUR
inkl. 19 % MwSt.
Testbuch
0,99 EUR
inkl. 19 % MwSt.
Testbuch
0,99 EUR
inkl. 19 % MwSt.
Testbuch
0,99 EUR
inkl. 19 % MwSt.
Testbuch
0,99 EUR
inkl. 19 % MwSt.